Embroidery (usually hidden by hair)

Usually the Embroidery on the back of this robe is hidden by my hair. Not sure what drove me to put my character’s crest there. Thank you to Liz-Sai/Mioon for taking the Photo.

Elven Hood

This woolen hood for my elven Larp charakter has already proven its worth more than once. But I have not managed to take decent photos of it up until now. The Rain started just before it got too dark too shoot, we really got lucky. Thanks to Liz-Sai/Mioon for taking the Photos

First Sketchbook finished

I finished my first sketchbook about a week ago. And since I take photos of what I scribble most times, I decided to pick the nicest of them an put them in a scribble Gallery.

Elven Armour

Today Nuryia an I took another try to get some nice Photos, this time in scale armour. It weights about 10 kilo in total, both helmet and plated shoulders are missing as well as leather bracers an gloves. The garment consists of a short robe, a modified hakama and a cape. It is far from…

Abwesenheit

Es ist nicht viel los im Moment. Dafür gibt es zwei Gründe: Abitur (selbstverständlich) und Guild Wars 2. Dennoch, ich bastle trotzdem weiter, nur langsamer. Ich habe gerade nur nicht viel zu zeigen. Mein Larp-Schwert ist auch endlich fertig:    Und Mama bekommt ein Festgewand:

Perlenkragen und Schuppenrüstung

Gestern ging, von mir selber unbemerkt, ein weiteres Projekt zu Ende, worüber ich einerseits froh (endlich fertig), andererseits traurig (was soll ich denn nun machen?) bin: Der Perlenkragen von meinem Festtagsunterkleid ist fertig. Der Unterschied ist zu den letzten Fotos ist nicht so wirklich erkennbar, da es tatsächlich nur reste waren die ich gestern noch…

Nenar

Das Nenar ist vorrüber und ich kann endlich meine Bastelarbeiten online stellen. Der Brief von Galandel Isil an den Gastgeber: Der Kristallpfeil, den ich mit ihm gebastelt habe (Die Spitze ist tatsächlich aus Glas): Ein etwas Kurzfristiger Schwerthalter für Rivias Schwert, aus dem noch eine vernünftige Scheide gebastelt werden soll : Ein ebenso Kurzfristiges Kleid…

Elbisches Seidenkleid im Rohbau

Nach ziemlich genau einer Woche ist die Seidenmalerei fertig. Nachdem das Gutta getrocknet war, habe ich mich ans anmalen gemacht. Dafür habe ich zwei selbst gemischte blautöne verwendet die ich auch noch unterschiedlich verdünnt habe. Trocken sah das dann so aus: Nach dem Fixieren und Waschen habe ich dann heute die Schnitteile ausgeschnitten und zusammengenäht….

Elbisches Seidenkleid

Es ist nicht so, dass ich momentan nicht bastle… nur ist davon einfach nichts so, das ich es präsentieren kann…Heute habe ich nicht aber endlich einmal überwunden, meine Seidenstoffe gewaschen und mit dem Überkleid für das Festgewand begonnen. Der Schnitt ist recht einfach, da ich überflüssige Nähte bei einem so dünnen und schlüpfrigen Stoff einfach vermeiden möchte….